Sprachreisen Facts

In Deutschland sind fast 80% aller Sprachreisen mit der Zielsprache Englisch und die meisten führt der Weg dabei nach Großbritannien.

Klar ist, dass einen Großteil der Sprachreisen von Schülern im Rahmen eines Auslandsjahres verbracht werden. Doch immerhin mehr als jeder zweite Erwachsene verbringt seine Sprachreise im englischsprachigen Raum, besonders beliebt ist hier die schöne Insel Malta. Auch hoch im Kurs sind Spanisch und Französisch als Zielsprachen.

(vgl. Fachverband deutscher Sprachreise-Veranstalter)

Also warum den Urlaub nicht dafür nutzen, neben dem kulturellen und persönlichen Horizont auch den sprachlichen noch zu erweitern? Bei der arCanum Akademie bieten wir vielfältige Angebote an, die eigenen Sprachfähigkeiten mit dem Alphatraining zu verbessern und anschließend gleich vor Ort einzusetzen. Schauen Sie doch mal vorbei, wir helfen gerne bei der Planung!

Ihr arCanum Team

Sommer in München

Zu Besuch in München? Zuagroaster? Oder einfach auf der Suche nach Inspiration?

 

Endlich Sommer in München! Wir wollen euch unsere 3 Lieblingsorte für schöne Sommertage in München vorstellen. Die besten Tipps des arCanum Teams.

 

  1. Der Englische Garten

Er beginnt gleich hinter der Akademie, perfekt also, um nach einem Sprachentraining noch einen Spaziergang zu machen, den Sonnenuntergang vom Monopterus zu genießen, sich mit Freunden zu einem Picknick zu treffen oder noch einen Sprung ins kühle Nass des Eisbaches zu machen. Spezialtipp: im Amphitheater wird diesen Sommer der “Sommernachtstraum” von Shakespeare gespielt, Ubahn Station Alte Heide.

 

  1. Bella Italia in München

Einfach eines der vielen Cafes in München aufsuchen. Einen Kaffee in der Sonne, Passanten beobachten, nichts tun – herrlich! Wem Kaffee zu warm ist, der genießt vielleicht eine kreative Eiskreation oder einen Aperol Spritz, eben genau wie in Italien.

 

  1. Diana Tempel im Hofgarten

Für Tänzer ist das abends genau der richtige Ort! Hier gibt es regelmäßig Salsa, Tango und Swing und jeder der möchte, kann das Tanzbein schwingen. Kostenlos und auch ganz spontan. Auch zuschauen ist natürlich erlaubt.

Viel Spaß beim Erkunden!